Home

HERZLICH WILLKOMMEN BEI BRAINTOFRAME

braintoframe mediahouse ist eine Fernseh- und Medienproduktion mit Sitz in München. Unser Anspruch ist es, ausschließlich neuartige Ideenfelder zu finden. Nur dafür können wir uns begeistern. Als erstes und bisher einziges deutsches Fernsehteam waren wir in Nauru. Nauru ist die kleinste Republik der Welt. Zugleich das dickste, das ehemals reichste und das am wenigsten bereiste Land der Welt. Als erstes deutsches Fernsehteam fanden wir in Japan einen Menschen, der mit einem Roboter als Partner zusammen lebt. Und wir waren die Ersten, die 2009 den Friedhof der früheren gelben Telefonzellen entdeckten. Die BILD hat ihn 2014 aufgespürt – sind wir tatsächlich fünf Jahre schneller als die BILD?

Mit thewebcem.com haben wir den weltweit ersten Onlinefriedhof auf Geodatenbasis entwickelt. Und wir versteigern die Uhr THEVER: die teuerste APP der Welt, das erste digitale Prestigeobjekt, das erste digitale Kunstwerk und Charity-Projekt zugleich. Nur ein einziges Exemplar dieser APP wird versteigert – auf mostwantedapp.com.

braintoframe mediahouse arbeitet immer querdenkend, zielführend, wertstabil, innovativ, kundenorientiert und zuschaueraffin.

Werke

Noch nie war das deutsche Fernsehen auf Nauru. Dabei ist Nauru die kleinste Republik der Welt, das dickste Land der Welt, das ehemals reichste Land der Welt und das Land mit den wenigsten Besuchern weltweit. Bis wir uns auf die Reise dorthin gemacht haben.

GALILEO SPEZIAL, 48 Minuten, 15,8 Prozent Marktanteil

Was passiert eigentlich, wenn man im Leben alles falsch macht? Sich schlechtestmöglich ernährt? Sich nicht mehr wäscht und sich nicht mehr die Zähne putzt? Sich nicht mehr bewegt? Nicht mehr abwäscht, lüftet und sich sozial isoliert? Ein medizinisches Experiment.

GALILEO SPEZIAL, 49 Minuten, 15,6 Prozent Marktanteil 

Als erstes deutsches Fernsehteam haben wir 2015 in Japan den Menschen getroffen, der als erstes mit einem Roboter als Lebenspartner zusammen lebt. Thematisches wie soziokulturelles Neuland – unsere Lieblingsdisziplin.

Filme über Lebensmittelherstellung überlassen wir den anderen Galileo-Produzenten. Wirklich neuartige Rubriken zu entwickeln ist unsere Spezialität – gepaart mit merklichem Quotenerfolg. Was passiert eigentlich, wenn man verhaftet wird? Im Lotto gewinnt? Oder nur sein Portemonnaie verliert? Die Serie ‘und dann…?’ gehörte zu den erfolgreichen Ideen, von der wir unseren früheren Auftraggeber ProSieben überzeugen konnten. Nun suchen wir neue Sender als Partner.

TheWebCem

k

thewebcem.com ist das weltweit erste Gedenkportal für verstorbene Menschen und Tiere.

Als Ort der Trauer, der Würde und der Stille schafft thewebcem.com die Möglichkeit, eine Gedenkstätte anzulegen für verstorbene Menschen oder Tiere. Unser System kreiert durch Hochladen von Fotos und Auswählen einer Musik aus der Library ein Erinnerungsvideo an den/die Verstorbene(n). Die angelegte Gedenkstätte erhält ihre frei gewählte Position auf der Weltkarte – auf der Basis der Geodaten von Cloudemade. Gäste, Angehörige oder Freunde können im Kondolenzbuch Anteil nehmen an der Trauer. thewebcem.com hat sich und seinen Usern einen Codex auferlegt. Unser Portal ist konfessionsübergreifend, frei von Werbung und existiert derzeit in deutscher, englischer und spanischer Sprache

thewebcem.com – ein Projekt von braintoframe mediahouse

ThEver

k

Endlich! Das weltweit erste digitale Prestigeobjekt und die teuerste APP zugleich.

Nur ein einziges Exemplar wird auf mostwantedapp.com versteigert. Die Uhr THEVER – ein von Hand gefertigtes Kunstwerk und karitatives Hilfsprojekt zugleich. Aus dem Erlös werden das Klinikprojekt Man Maya Med in Nepal und die deutsch-evangelische Kirchengemeinde St. Pauls in New York unterstützt. Denn nach dem Erdbeben 2015 ist die medizinische Hilfseinrichtung Man Maya Med von Dr. Andreas Settje auf dringende finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Kirche St. Pauls in New York von Pastorin Miriam Groß ist in bedrohlich baufälligem Zustand. In den USA gibt es keine Kirchensteuer, die rettenden Baumaßnahmen sind nur durch Spenden finanzierbar. THEVER ist nur einmalig erhältlich auf mostwantedapp.com. Die Versteigerung endet am 23.12.2017

mostwantedapp.com – ein Projekt von braintoframe mediahouse

 Profil

braintoframe mediahouse ist eine inhabergeführte Medienproduktion.

Ob in Indien, Australien, Japan, den USA oder als erstes deutsches Fernsehteam in Nauru – immer verfolgen wir thematisches Neuland. Unsere Produktionen fußen stets auf eigenen Ideenansätzen und Vorschlägen. Kreiert, inhaltlich geleitet und produktionstechnisch verantwortet werden sämtliche Projekte von Reinhard Marks.

Nach abgeschlossenem Publizistik-Studium und dem Ende der leistungssportlichen Laufbahn arbeitete er zunächst als Redakteur und Reporter im tagesaktuellen Boulevard. Aus ‘wenig’ einen Magazinbeitrag zu erstellen und das unter maximalem Zeitdruck, faszinierte und formte ihn drei Jahre lang. Den Film nicht für sich, sondern für den Zuschauer zu machen, hat seine Arbeitsweise schon frühzeitig geprägt.

Über zwölf Jahre hat er in projektbezogenen Anstellungen die Arbeitsweise von Kirchmedia, Endemol, Constantin, Granada, ITV oder UFA erlebt. Zunächst als Redakteur, schließlich Redaktions- und Bereichsleiter. Genauso vielfältig wie seine Arbeitgeber waren die Genres und Projekte, die er verinnerlicht hat. Bis er begriff, dass es für den Kunden, das Produkt und ihn selber besser ist, einen eigenen Betrieb zu gründen.

braintoframe mediahouse existiert seit 2008. Ausgesuchte Experten, Meinungsstärke, fundierte Inhalte, präzise Dramaturgie, Ausstrahlungserfolg und ehrliche Beratung haben für uns einen höheren Stellenwert als unternehmerischer Gewinn.

Fernsehen als verinnerlichtes Handwerk mit Spaß, Erfolg und gekonnten Strukturen – das ist braintoframe!

Impressum

braintoframe mediahouse
Marschallstraße 1
80802 München

Inhaber Reinhard Marks,

Postadresse
braintoframe mediahouse
Postfach 440225

80751 München

Urheberrecht & Haftungshinweise: Alle auf dieser Seite erschienenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Das gilt für die gesamte Website, ihre einzelnen Teile, Grafiken, Layouts, Logos, Fotos, Filme, Software, Texte und sonstigen Inhalte. Reproduktionen, gleich welcher Art bedürfen der vorherigen Zustimmung von Reinhard Marks. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten auf diesen Seiten inzwischen verändert haben oder Fehler und Ungenauigkeiten enthalten. Aus diesem Grund kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit nicht übernommen werden. Reinhard Marks ist für den Inhalt der Internetseiten, die durch sogenannte Hyperlinks erreicht werden nicht verantwortlich. Desweiteren behalten wir uns vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Internetseiten vorzunehmen.